Die Mund- und Fußmalenden Künstler malen mit dem Pinsel im Mund oder zwischen den Zehen. Aufgrund einer Behinderung von Geburt an, durch Krankheit oder Unfall ist es ihnen nicht möglich, ihre Hände zu gebrauchen. Den Vertrieb der Artikel mit Reproduktionen von mund- und fußgemalten Motiven übernimmt die Mund- und Fußmalende Künstler Verlag GmbH in Stuttgart als Eigenverlag der VDMFK. Der Erlös kommt den Künstlern zugute.

 

„Ich will kein Mitleid.“

Es gibt Menschen, die es trotz großer Schwierigkeiten schaffen, Herr ihres Schicksals zu werden und große Dinge zustande bringen: Im Jahr 2012 wäre Arnulf Erich Stegmann (1912–1984), eines der Gründungsmitglieder der VDMFK, 100 Jahre alt geworden.

> weiterlesen

Grußkarten­verkauf per Post

Zweimal im Jahr finden viele Menschen eine Dialogpostsendung mit Grußkarten der Mund- und Fußmalenden Künstler in ihren Briefkästen. Diese Kunstkarten sind Teil der Weihnachts- bzw. Frühjahrsaussendung des MFK-Verlags.

> weiterlesen

Den Frühling entdecken

Das Kulturbüro der Stadt Neusäß hat sich für seine Bürgerinnen und Bürger für die Osterferien etwas einfallen lassen: Über die acht Stadtteile verstreut gibt es viele, völlig unterschiedliche Bild- und Text-Botschaften zu entdecken. Eine davon ist das farbenfrohe Plakat des Mundmalers Werner Mittelbach.

> Mehr dazu

 

„Von außen betrachtet“

Nur von außen zu sehen, genauer gesagt: im Schaufenster, ist die aktuelle Ausstellung der Künstlerinnen und Künstler des Kunstvereins Schwabmünchen. Grund für diese ungewöhnliche Schau sind natürlich die Corona-Maßnahmen. Wer genau hinsieht, entdeckt auch das Aquarell „Apfelpracht“ unter den gezeigten Werken, mit dem Mundmaler Markus Kolp die Ausstellung unterstützt.

> Lesen Sie mehr dazu