Allgemeines

Der in Stuttgart ansässige MFK Mund- und Fußmalende Künstler Verlag ist der deutsche Verlagspartner der VDMFK. Seine jährlich wechselnde Frühjahrs- und Weihnachtsserie bietet der MFK-Verlag per Direktversand unverbindlich zum Kauf an. Die Empfänger können nach Erhalt der Sendung selbst entscheiden, ob sie dafür bezahlen möchten. Die Künstler-Selbsthilfe beruht auf dem Verkauf ihrer Produkte und nicht auf Spendenaufrufen. Diese kommerzielle Ausrichtung ist bereits von der Gründergeneration der Vereinigung so gewollt.
> weiter


Magazin

Im Magazin lebensART werden die in Deutschland lebenden Mund- und Fußmaler in Interviews oder Porträts vorgestellt. Zudem gibt es weitere Informationen rund um deren Ausstellungen und sonstige Aktivitäten. Neben unseren privaten Abonnenten geht die lebensART auch an Rehazentren und Selbsthilfegruppen, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Egal, ob Maltherapeut oder kunstinteressierte Privatperson: in unserem Magazin finden Sie eindrucksvolle Geschichten.
> weiter


Ausstellungen

Die zahlreichen Besucher der regelmäßigen Internationalen Kunstausstellungen zeigen sich immer wieder beeindruckt von den außergewöhnlichen Maltechniken und den tollen Gemälden. Die Kunstwerke erzählen Geschichten und machen Mut, über die Kunst Brücken zu bauen – von Künstler zu Betrachter, von Mensch zu Mensch. Der MFK-Verlag hat bisher Ausstellungen mit internationalen Werken in Wien, Stuttgart, Potsdam, Ulm und Esslingen realisiert. Die nächste internationale Kunstausstellung findet Anfang Mai in Frankfurt statt.
> weiter


Workshops

Schon seit mehr als zehn Jahren organisiert der MFK-Verlag im Sommer einen Malworkshop für die deutschen Künstler in Potsdam. Für die Mund- und Fußmaler eine sehr beliebte Möglichkeit, sich zu treffen, untereinander auszutauschen und sich gegenseitig Hilfestellung zu geben – in Dingen, die das Leben und die Kunst betreffen. Geleitet werden die Workshops von der in Berlin lebenden Künstlerin und Mallehrerin Monika Sieveking, die den Teilnehmern ausführlich Feedback zu den Werken und Tipps für ihre Arbeiten gibt.
> weiter